Reiten als Gesundheitssport FN

Reiten bedeutet der Umgang mit dem Partner Pferd und auch etwas für den eigenen Körper zu tun.

Reiten ist wissenschaftlich nachgewiesen gesundheitsfördernd, denn:

 

* Reiten fördert das Herz-Kreislaufsystem moderat (ohne zu überlasten)

* Reiten kräftigt und stärkt die Rumpfmuskulatur

* beim Reiten werden die Schwingungen des Pferdes auf angenehme Art  und Weise auf die Wirbelsäule übertragen

* Reiten in der Natur dient der Entspannung und mindert Stress

* Reiten kann trotz gesundheitlicher Beschwerden ausgeführt werden

 

Birgit Bäuerle bietet " Reiten als Gesundheitssport " in Form von Einzelunterricht oder in kleinen Gruppen (4-6 Teilnehmer) unter der Woche, sowie als Kompaktseminar am Wochenende an.

Das Programm ist für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet und umfasst speziellen Reitunterricht um die körperliche Entwicklung zu fördern:

 

* bessere Körperspannung/haltung, mehr Beweglichkeit, sanftes Herzkreislauftraining

* der Unterricht findet unter freiem Himmel statt, um ein Naturerlebnis und wichtige Außenreize zu vermitteln um so Stress abzubauen

 

FN für Erwachsene:

 

Jeder Mensch bringt ein gewisses Bewegungspotential, Gleichgewichtsgefühl, Körperwahrnehmung aber auch psychische Anspannung und manchmal auch Angst mit. Erwachsene Reitanfänger werden behutsam und gezielt an das Pferd und die damit verbundenen neuen Bewegungen herangeführt.

 

 

FN für Kinder:

 

Kinder benötigen ganz andere Bewegungsreize um in ihrer Motorik, Wahrnehmung und Psyche gefördert zu werden. Deshalb ist der Unterricht kindgerecht und die Eltern erhalten Tipps, wie sie ihre Kinder auch ohne Pferd, nach dem Unterricht,  weiter fördern können.